Geschichten sind eine globale Sprache. Wir alle haben das Bedürfnis, Geschichten zu erzählen und erzählt zu bekommen. Gute Geschichten üben einen Sog auf uns, der uns den Boden unter den Füßen wegzieht und uns ganz neue Perspektiven eröffnet.

Geschichten sind der wirksamste Weg, Ideen und Inhalte zu transportieren – und gefragter denn je: Das Angebot an Medienkanälen nimmt heutzutage so rasant zu, dass die Produktion von Inhalten kaum Schritt hält.

Zeitland entwickelt Geschichten für Spiele, Werbekampagnen und interaktive Medienprodukte. Darüber hinaus bieten wir auch eine umfangreiche Transmedia-Konzeption: Wir konzipieren komplette Geschichtsuniversen, deren Inhalt sich auf Plattformen wie Comic, Hörbuch, Brettspiel, Web, Roman, Film und Videospiel verteilen lässt – die einzelnen Produkte tragen dabei zu einem intensiven und immersiven Gesamterlebnis bei und bauen gleichzeitig eine Marke auf, die sich sich langfristig vermarkten lässt.

Das Zeitland-Team verbindet dabei unterschiedliche Storytelling-Kompetenzen: Die des klassischen Autors, des Interaktive Medien-Konzepters und des Game Designers. Wir sind auf dem neusten Stand der technischen und medialen Trends – Entwicklungen wie Gamification, Interactive Novels, Mobile, Augmented Reality und Alternate Reality Games sind unser Zuhause.

Wir suchen immer neue kreative Herausforderungen und freuen uns darauf, die richtige Geschichte und Präsentationsform für Ihr Projekt zu finden.

 

Die Zeitland-Referenzen:
Rust Raiders – Browsergame (Weltenbuch/IP Bible, Mission Design, Dialoge)
Mars – Interactive Novel (Konzeption, Dialoge, Storytool)
Jakob – Kurzfilm; arte/SWR-Koproduktion (Drehbuch)
Ravensburger »Ritterburg« und »Beim Kinderarzt« – Interaktives Lernspielzeug (Weltkonzeption, Dialoge)
Jakob – Comic (Drehbuch)
Steam Noir: Das Kupferherz (1) – Comic (Drehbuch)
World Wide War – Interaktiver Motion Comic (Hintergrundgeschichte, Dialoge für Trailer)